Santorini English

Historisches

Die Geschichte der Insel

Die Sage erzählt von der Argo auf der Suche nach dem Goldenen Vlies. Und von einem Erdklumpen, der von dem mythischen Schiff aus ins Wasser geworfen wurde. Aus ihm entstand dann Kalliste "die Schönste", später Thera "die Wilde". Der griechische Name Santorini führt zurück zu den Venezianern, die die Insel nach der Hl. Irene "Santa Irini" benannten.

Bis ins 5. Jahrtausend v. Chr. reichen die Spuren der ersten Siedler. Das Mittelkykladium um 2000 v. Chr. war geprägt von einer Kultur, ähnlich der minoischen, mit bedeutendem Einfluss auf Wirtschaft und Kunst. Es folgten Phoenizier, Dorer und Ptolemäer. Römer, Byzantiner, Venezianer, Franken und Osmanen gaben sich ein herrschaftliches Stelldichein bis zur griechischen Revolution im Jahre 1821.

Das antike Thera liegt im Osten von Santorin. Die Ruinen der Stadt sind Zeugen der ptolemäischen Epoche um 332 v. Chr. Kaum verwunderlich dass Santorini immer wieder mit dem geheimnisvollen Atlantis in Verbindung gebracht wird. Fördern die Wissenschaftler bei ihren Ausgrabungen doch immer neue Details zu Tage.

Archäologisches Museum Archäologisches Museum Archäologisches Museum



 
 
© 2005-2017 - URL: http://www.santorin.gr/geschichte.php - Contact